Montenbaik.

" />
 
 


META POWER 29 - Pressemitteilung


 





META POWER 29 TEAM

Motor :
Shimano EP8

 Akku :
630 Wh

Dämpfer :
RockShox Super Deluxe Ultimate, 160 mm

Gabel : RockShox Zeb Ultimate eBike, 170 mm

Bremsem : Sram Code RSC

Laufräder : DT SWISS H1700 SPLINE

 4 Größen  

 

 

 
 
 
 
 
Voir cette publication sur Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Une publication partagée par montenbaik (@montenbaik)



Das erste Presse-Medium, das unser META POWER 29 2021 getestet hat, ist Montenbaik – Chiles meistgelesenes Magazin!
Der Journalist Pedro Barroso hatte die Gelegenheit, das META POWER 29 TEAM 2021 mit unserem Vertreter für COMMENCAL Chile, Lesly Etchegaray, zu fahren und zu testen. In diesem Video, das auf Instagram veröffentlicht wurde, gibt der Journalist uns seine Kommentare über das Bike. Es gibt nur Positives zu berichten!

Nach einem Test auf den Trails des Andes Pacifico, einem der beliebtesten Enduro-Rennen des Landes, hier die seine Kommentare:

„Über die Optik hinaus weist das META POWER 29 2021 noch einige Unterschiede mehr zur 2020er-Version auf: der Reach ist länger, durch das neue Oberrohr kann man die Sattelstütze tiefer versenken und hat es einen flacheren Lenkwinkel (...) Das Ergebnis ist ein super-aggressives eBike mit Top-ROCKSHOX-Fahrwerk und einem sensiblen Single-Pivot-Hinterbau, der hervorragenden Grip bietet.“

„Die Akkulaufzeit ist sehr gut und bietet dem Fahrer die Möglichkeit, den Motor auf zwei verschiedene Konfigurationen einzustellen, zum Beispiel Leistung und Ausdauer. (...) Der Motor ist so effizient, dass es sich anfühlt, als würden wir beim Bergauffahren nach hinten gezogen werden. Der japanische Motor (Shimano EP8) ist sehr leise.“

„Auch der ‚Walk'-Modus ist einfacher zu bedienen als bei den Shimano-Motoren der älteren Generation.“

Berufspilot Lukas Hammersley, der von Pedro Barroso zum Test eingeladen wurde, gibt ebenfalls seine Meinung ab:

„Es ist ein Bike, was dafür gemacht ist, großes anzustellen. Dank der neuen Geometrie, die aggressiver ist als die vorherige, ist es sehr stabil. Die Wahl der ZEB Ultimate ist ausgezeichnet, da die Front mit der Gabel sehr steif ist ... dieses Fahrrad ist ein bisschen wie ein Zug … es ist robust und hat ein gutes Gewicht, um damit spielen zu können. Gleichzeitig fährt es sich wie auf Schienen, wodurch man das Bike auch in Kurven gut kontrollieren kann. Es ist sehr gut ausbalanciert, man fühlt sich sehr wohl hinter dem Lenker und es ermüdet einen nicht.“

Das Fazit des chilenischen Journalisten:

„Ich habe tatsächlich fast das Gefühl, dass ich nicht genug Zeit hatte, dieses Bike zu genießen ... Ich wünschte, ich könnte es länger behalten und mehr damit fahren!“