" />
 
 


META POWER - Welche Laufradgröße?


29", 27,5" oder sogar 27,5+ ... Unsere E-Bike-Reihe für Erwachsene besteht aus drei sehr unterschiedlichen Modellen: dem META POWER 29, dem META POWER SX und dem MAXMAX POWER. Auch wenn sie alle mit einem Shimano-Motor ausgestattet sind, so hat doch jedes dieser Fahrräder seine eigenen Charakteristika, und viel davon hat mit den unterschiedlichen Laufradgrößen und Reifenbreiten zu tun.

Nicht alle Fahrer haben die gleiche Vorstellung von einem E-Bike, noch die gleichen Erwartungen. Die Wahl des Trails und die Wahl, wo und was man fährt, sind ebenfalls Faktoren, die bei der Kaufentscheidung zu berücksichtigen sind. Welche Laufradgröße ist also die richtige? Hier findet ihr alle Informationen, um das nächste E-Bike auszuwählen.



META POWER 29


Laufradgröße: 29"
Federweg: 160 mm / 170 mm
Reifenbreite: 2,5"

Mit seinen großen Laufrädern und viel Federweg repräsentiert das POWER 29 Leistung in seiner reinsten Form. Es ist ein Monster bei technischen Anstiegen mit einer beachtlichen Downhill-Fähigkeit, ein Freund derer, die sich ihre Abfahrt verdienen wollen. Es hilft dem Fahrer durch harte Abschnitte und ermöglicht es, dort den Flow zu finden, wo man es nicht für möglich gehalten hätte.

Entdeckt die META POWER 29-Reihe




META POWER SX


Laufradgröße: 27,5"
Federweg: 165 mm / 180 mm
Reifenbreite: 2,5"

Wie der Name schon sagt, ist das SX bei COMMENCAL ein Stück Geschichte. Während es den flüssigen und geschmeidigen Linien, die es schon immer hatte, treu geblieben ist, ändert sich die DNS. Dadurch wird es zum kantigen Modell der E-Reihe. Ein Fahrrad, das dafür gemacht ist, so viele Runden wie möglich zu drehen, alles zu bewältigen, was sich ihm in den Weg stellt und euch durch die schwierigsten Abschnitte der Strecke zu helfen.
 

Entdeckt die neue META POWER SX-Reihe




MAXMAX POWER


Laufradgröße: 27,5+
Federweg: 150 mm
Reifenbreite: 2,8"

Pur, diskret, raffiniert... das MAXMAX POWER ist wie eines unserer Maskottchen. Das Hardtail mit weniger Federweg als bei unserem META POWER ist das MAXMAX so gebaut, dass es überall hinkommt. Ausflüge in die Stadt, unter der Woche zur Arbeit, Familienausflüge am Samstag und natürlich Enduro-Ausfahrten mit Freunden am Sonntag. Das MAXMAX ist ein echtes Hardtail, das für alle Einsatzbereiche entwickelt wurde. Es sind die extrabreiten 27,5+ Reifen, die ihm echten Komfort und Grip verleihen.


Entdeckt das neue MAXMAX POWER








VON DER THEORIE ZUR REALITÄT


Theoretisch soll ein 29“-Laufrad dank der größeren Kontaktfläche hervorragenden Grip bieten, aber es bringt auch Komfort mit. Da der Umfang des Rades größer ist, erleichtert es das Überrollen von Hindernissen und ebnet raues Terrain. Durch die größere Laufradgröße verlängert sich auch der Radstand, wodurch es stabiler wird und letztendlich auf den Trails dominiert. So ist es für den Fahrer viel einfacher, Hindernisse zu überfahren, anstatt ihnen auszuweichen.

Dank der Trägheit der größeren Laufräder ist die Leistung eines 29“-E-Bikes effizienter. Auf den 29“-Laufrädern rollt das META POWER 29 schnell, sehr schnell. Vor allem aber ist es präzise. Die offene Geometrie und viel Federweg tragen ihren Teil dazu bei ... Wenn es um Präzision und Effizienz geht, dann ist es das Richtige! Die Steifigkeit und der Grip bei Abfahrten ist unvergleichlich.

In Bezug auf die Abrolleigenschaften ist das 29" die leichtgängigste und effizienteste Laufradgröße auf jeglichem Terrain, was das META POWER 29 zum idealen Begleiter für Abenteuer und Expeditionen macht.


Auch zu den 27,5“-Laufrädern, die ein geringeres Gewicht mit einem wendigeren Fahrgefühl verbinden, gibt es noch viel zu sagen. Da die Kettenstreben bei den 27,5“Modellen kürzer sind, ist der Radstand im Vergleich zu einem 29" ebenfalls kürzer. Das Rad ist daher wendiger und agiler. Aus diesem Grund verfügt das META POWER SX über die kleineren Laufräder.

Der großzügige Federweg (170 mm) und die Gravity-orientierten Geometrie legt den Fokus auf Downhills. So lässt sich jede Abfahrt mit dem SX besonders gut und mit hoher Geschwindigkeit bewegen.

Auch bei Anstiegen sind die 27,5"- weniger Träge als die 29“-Laufräder, was das Bike besonders bei technischen und steilen Sektionen sehr effizient und agil macht. Das META POWER SX wird von Fahrern bevorzugt, bei denen der Spaß an erster Stelle steht.

Engagiert, reaktiv und lebendig. Das SX ist für diejenigen, die die härtesten und technisch anspruchsvollsten Trails fahren UND dabei ein spaßiges und aufregendes Fahrerlebnis möchten.


Wäre das 27,5+ ein Kompromiss? Nein!
Da das MAXMAX POWER ein Hardtail ist, wurden die 27,5+ Reifen aus gutem Grund gewählt. Die 2,8“ breiten Reifen verzehnfachen den Komfort und Grip. Die breiten Reifen in Kombination mit der 150 mm Federgabel erweitern ebenfalls die Möglichkeiten. So ist zum Beispiel die Wahl der richtigen Linie weniger wichtig, da die 27,5+ Reifen eher dazu in der Lage sind, den Weg zu ebnen und die nötige Stabilität auf technischen Strecken bieten.

Der Fahrer kann sich so mehr erlauben und muss sich weniger um die Bodenbeschaffenheit kümmern. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass MAXMAX ist ideal für diejenigen, die ein Bike wollen, mit dem man zur Arbeit pendeln oder durch die Stadt fahren, aber genauso am Wochenende Spaß auf den Trails haben kann.

Ein verspieltes und leicht zu fahrendes E-Bike.



NICOLAS MENARD.

COMMENCAL ENGINEER.

 



 

Wie wählt man die geeignete Reifenbreite aus?

Nicolas Menard: Zunächst einmal müssen wir die maximal empfohlene Breite für jeden unserer Rahmen beachten. Im Großen und Ganzen gilt: Je breiter die Reifen, desto komfortabler ist das Bike bei kleinen Stößen und desto mehr Traktion baut er auf. Ein breiterer Reifen hilft auch beim Bodenkontakt z.B. durch felsige oder lockere steinige Abschnitte. Er bringt in der Regel auch Vertrauen für diejenigen mit, denen es daran vielleicht noch ein wenig fehlt. Auf der anderen Seite könnten Fahrer, die ihr Bike hart pushen, ein schwammigeres Gefühl für den Untergrund und einen Rückstoßeffekt der Reifen erleben, der die Präzision nicht begünstigt.

Breitere Reifen sind auch in schlammigen Gegebenheiten nicht die beste Wahl. Etwas schmalere Reifen sind in diesem Fall präziser und komfortabler. In erster Linie geht es um die Balance, deshalb bieten wir an unseren Fahrrädern keine überdimensionierten Ballonreifen an. Fazit: Reifen zwischen 2,3“ und 2,5“ Breite bei 29“-Laufrädern und zwischen 2,3“ und 2,6“ Breite bei 27,5“-Laufrädern. Dies scheint uns für vollgefederte E-Bikes am besten geeignet zu sein.

Wie bestimmt man den richtigen Reifendruck?

NM: Das ist ein umfangreiches Thema, was von vielen Faktoren abhängt: Gewicht des Fahrers, Gelände, Reifen-Karkasse (mehr oder weniger verstärkt) usw. Wenn das Gelände sehr locker und uneben ist, neigen wir im Allgemeinen dazu, den Reifendruck leicht zu erhöhen. Wenn wir Grip brauchen, senken wir den Druck. Achtet jedoch darauf, nicht mit zu niedrigem Luftdruck zu fahren, da dies ein erhöhtes Risiko für Reifenpannen und eine reduzierte Lenkpräzision bedeutet.

Im Allgemeinen kann man sich an einem Luftdruck zwischen 1,5 und 2,1 bar orientieren, bei mittelbreiten Reifen (etwa 2,3“ bis 2,6“ Breite) mit einer mittelstarken Karkasse, wie sie bei den META POWER 29 und META POWER SX zu finden sind. Ein breiterer Reifen (2,8“), wie beim MAXMAX POWER, ermöglicht im Vergleich zu einem herkömmlichen Reifen einen niedrigeren Luftdruck. In jedem Fall ist für uns der beste Weg den richtigen Luftdruck zu finden, experimentieren und sich auf Erfahrungen und Erkenntnisse zu berufen, die wir in den unterschiedlichsten Geländearten gewonnen haben.

Bei einem Hartail-Rahmen wie unserem MAXMAX, bieten 2,8“-Reifen auf 27,5“-Laufrädern einen erheblichen Zuwachs an Komfort.

Ist der Körperbau eines Fahrers für eine Laufradgröße besser geeignet als für eine andere?

NM: Grundsätzlich sind 27,5“-Laufräder besser für kleinere Fahrer (unter 1,80 m), die 29“-Laufräder eher für große Fahrer (über 1,80 m) geeignet. Wir können sowohl kleine 29er-Rahmen als auch größere 27,5er-Rahmen herstellen, die Größe ist dabei also nur ein Parameter von vielen. Berücksichtigt bei der Wahl der Laufradgröße auf jeden Fall auch die Art von Gelände. Um all dies zu bestimmen, vergesst nicht, ebenfalls klar zu definieren, was ihr von eurem Fahrrad erwartet.

 
 


       

FOLLOW US


Une question ?
• par téléphone : (+376) 73 74 93 de 9H à 19H, du Lundi au vendredi
• par e-mail : customerservice@commencal.com